Pressemitteilung

Themenabend Bildungspolitik im Bürgerbüro Danny Freymark MdA

Zu Gast: Hildegard Bentele MdA und Detlef Schmidt-Ihnen, ehem. Schulleiter

Bei­de berich­ten aus den Erfah­run­gen ihrer Arbeit und dis­ku­tie­ren über die Erfor­der­nis­se zur Ver­bes­se­rung der Ber­li­ner Bil­dungs­po­li­tik. Alle inter­es­sier­ten Bür­ger sind herz­li­ch zur Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. Eine vor­he­ri­ge Anmel­dung ist nicht erfor­der­li­ch.

»Gera­de in der Bil­dungs­po­li­tik offen­ba­ren sich die lang­jäh­ri­gen Ver­säum­nis­se des Sena­tes gegen­wär­tig in dra­ma­ti­scher Wei­se. Zu wenig Schul­plät­ze füh­ren zu über­füll­ten Klas­sen, teils maro­de Schul­ge­bäu­de und Turn­hal­len erschwe­ren zusätz­li­ch den Lern­er­folg. Dar­über hin­aus gestal­ten sich die Neu­ein­stel­lun­gen von Leh­rern immer schwie­ri­ger und das vor­han­de­ne Lehr­per­so­nal wird mit sich stän­dig ändern­den Lern­kon­zep­ten belas­tet. In der Fol­ge orga­ni­sie­ren sich immer mehr Eltern, weil sie Poli­tik und Ver­wal­tung die Lösung der Pro­ble­me nicht mehr voll­ends zutrau­en. Die Ber­li­ner Bil­dungs­po­li­tik ist der­zeit eine Groß­bau­stel­le. Gemein­sam wol­len wir beim The­men­abend dar­über infor­mie­ren und dis­ku­tie­ren. Ich freue mich auf inter­es­san­ten Gedan­ken­aus­tau­sch und viel­leicht auch neue Lösungs­ide­en«, sagt der Gast­ge­ber Dan­ny Frey­mark.

Herausgeber: Danny Freymark | 28. November 2017

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen