Pressemitteilung

Polizeirevier Hohenschönhausen sanieren

Der Hohen­schön­hau­se­ner Abge­ord­ne­te Dan­ny Frey­mark MdA for­dert mehr Enga­ge­ment der Senats­ver­wal­tung: »Der Poli­zei­ab­schnitt muss schnell saniert wer­den. Dass Fuß­gän­ger von einem Netz vor her­ab­brö­ckeln­den Gebäu­de­tei­len geschützt wer­den muss ist ein Desas­ter. Das Poli­zei­dienst­ge­bäu­de muss Aus­druck einer selbst­be­wuss­ten Poli­zei und eines star­ken Staa­tes sein.«

Die CDU Lich­ten­berg will mit ihrem 10-Punk­te-Plan kon­kre­te Maß­nah­men benen­nen, mit denen der Lebens­all­tag der Men­schen in Hohen­schön­hau­sen ver­bes­sert wird. Die Anlauf­stel­le für Sicher­heit im Kiez darf nicht als städ­te­bau­li­cher Schand­fleck wahr­ge­nom­men wer­den. Eine Sanie­rung und Erneue­rung des Stand­or­tes hat des­halb unmit­tel­ba­re Aus­wir­kun­gen auf das Umfeld.

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 11. Februar 2019

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen