Pressemitteilung

Kleidersammlung vom 18. bis 22. März 2019

Seit­dem wer­den immer im Früh­jahr und im Herbst sol­che Hilfs­ak­tio­nen orga­ni­siert. Bür­ger kön­nen im Kiez­treff »Fal­ken­bo­gen« in der Gre­ves­müh­le­ner Stra­ße 20 in 13059 Ber­lin von 8.00 bis 18.00 Uhr (Frei­tag nur bis 14.00 Uhr, tele­fo­ni­sch erreich­bar unter 030 96 06 32 33) ihre Klei­der­spen­den abge­ben. Nach Abschluss der Samm­lung wer­den die Spen­den dem Ver­ein »Men­schen hel­fen Men­schen« über­ge­ben, der die­se dann in der Regi­on ver­teilt. Die letz­te Sam­mel­ak­ti­on im Sep­tem­ber 2018 war sehr erfolg­reich gewe­sen. So konn­ten meh­re­re Trans­por­ter mit ins­ge­samt über 100 vol­len Klei­der­sä­cken gefüllt wer­den. Weit mehr als 350 Hohen­schön­hau­se­ner hat­ten sich an der Akti­on betei­ligt und ein Zei­chen für mehr Mit­ein­an­der in der Regi­on geleis­tet.

Dr. Mat­thi­as Ebert blickt der Akti­on des­halb erneut zuver­sicht­li­ch ent­ge­gen. »Wir hof­fen natür­li­ch, dass sich wie­der vie­le Hohen­schön­hau­se­ner betei­li­gen, um ihren Mit­men­schen zu hel­fen.« »Es ist groß­ar­tig zu sehen, wie sich die Bür­ger für die bedürf­ti­gen Men­schen in unse­rem Kiez Hohen­schön­hau­sen ein­set­zen. Das loka­le Hilfs­netz­werk leis­tet einen gro­ßen Bei­trag in Punk­to Soli­da­ri­tät in unse­rem Bezirk«, ergänzt Prof. Dr. Mar­tin Pät­zold. Dan­ny Frey­mark, Mit­glied des Abge­ord­ne­ten­hau­ses, fügt hin­zu, »Ger­ne möch­ten wir die Hohen­schön­hau­se­ner dafür gewin­nen, in ihrem sozia­len Umfeld direkt zu hel­fen. Die Klei­der­sam­mel­ak­ti­on ist seit vie­len Jah­ren dafür ein erfolg­rei­ches Instru­ment und ich bin jedes Mal stolz auf so viel Soli­da­ri­tät.«

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 5. März 2019

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen